Dienstag, Februar 05, 2008

Verein non grata

Ein (satirisches) Gedicht aus der fiktiven Sicht des Managers und Elfmeterschützen Uli H.

Ünerwünscht seid ihr ganz oben
und anmaßend noch dazu.
Euer Präsident kann nur sich loben
und hofft auf einen Clou.

Good-will-Aktionen vergesst ihr schnell
und wie wir euch gerettet!
Seid ihr im Köpfchen noch ganz hell?
Den Verstand verwettet?

Was können wir für unsere Spieler
und all ihre Ausweise?
Das ist Papierkram, und sehr vieler!
Ihr habt doch wohl 'ne Meise!

Unsere Schuld? Ist inexistent!
Wir haben uns angezeigt!
Und bevor ihr hier nun weiterflennt:
ihr habt es selbst vergeigt!

Diesen Dreck kann ich nicht hören!
Ich habe immer recht!
Ihr wollt nur meine Kreise stören,
davon wird mir schlecht.

Uns große Wohltäter zu diffamieren
ist euer letzter Halt.
Den Prozess werdet ihr verlieren!
Oberligisten mach ich kalt!

Kommentare:

Bobbeslein hat gesagt…

Sehr schönes Gedicht, das auf sarkastische Weise die Arroganz der "großen" Bayern wiederspeigelt!

theHatta hat gesagt…

*laut lach* :D
Ich bin der Meinung, dass es die Person Uli H. grandios wiederspiegelt!
Vllt. schaut der Manager ja ab und zu mal ins FCSBlog und kommt zur Besinnung. oO