Donnerstag, April 19, 2007

FCS-Zitat der Woche (3)

Nach langer Suche habe ich auch für diese Woche ein interessantes Zitat gefunden, bei dem es sich lohnt, mal die Lupe auszupacken.

"Mit Wolfgang Loos ist es uns gelungen, einen erfahrenen und renommierten Manager zu verpflichten, der über gute Kontakte verfügt und gezeigt hat, dass er langfristig planen und arbeiten kann."
-Klaus Meiser (Vizepräsident) und Reinhard Klimmt (Aufsichtsratsvorsitzender) zur Neuverpflichtung Loos

Quelle

Was ist an diesem Zitat nun so interessant, dass ich es mir herausgepickt habe?
Ich habe zurzeit keinen Anlass, an den Fähigkeiten von Wolfgang Loos zu zweifeln. Es sieht eher so aus, als habe man einen Mann mit Kompetenz, sportliche und wirtschaftliche Fragen betreffend, verpflichtet. Auch kann ich nichts zu den Kontakten von Wolfgang Loos sagen.
Der interessante Nebensatz des Zitats lautet:
"...dass er langfristig planen und arbeiten kann."

Tatsächlich war Loos acht Jahre Manager von Osnabrück, knapp neun Jahre Geschäftsführer beim 1. FC Köln und fast vier Jahre Manager in Braunschweig. Also gibt es keinen Grund am Wahrheitsgehalt dieser Aussage zu zweifeln.
Jedoch darf man sich einmal vorsichtig die Frage stellen:
Wird auch der Vorstand Wolfgang Loos genug Zeit einräumen?
In Geduld tat man sich in den letzten Jahren in Sachen Sportdirektor/Manager/Trainer/Geschäftsführer nämlich oft schwer.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wieso? Dr. Coen sitzt doch seit Jahren fest im Sattel und zieht die Fäden. Auch die Einkäufe der Spieler werden seit Jahren fast ausschließlich bei einem Händler getätigt. Das nenn ich Konstanz. Aber wie so oft beim FCS eben an der falschen Stelle.

Carsten hat gesagt…

Damit ist die Frage nach dem "Wieso?" beantwortet. Mit den "richtigen" Leuten wurde leider oft falsch verfahren. Man sieht ja, wohin es z.B. Kraemer gebracht hat.