Freitag, April 13, 2007

Geschwätz üwwer de Eff-Zeh Folge 13


Link: sevenload.com

Die lange Videopause im FCSBlog ist beendet! Nach der Zeit der Unkreativität gibt es endlich neues Material. Ich war beim Training des FCS vor dem wichtigen Spiel gegen 1860 II und habe bei dieser Gelegenheit auch den Offenen Brief an die Mannschaft direkt an Thorsten Nehrbauer weitergegeben. Aber schaut es euch selbst an!

PS: Ich bitte um ein wenig Nachsicht, da meine Stimme wegen Husten etc. ein wenig angeschlagen ist. ;-)

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Hut ab, dass du den Brief letztendlich doch noch zur Mannschaft gebracht hast!

Schade, dass der Ton so leise ist im Video und man Thorsten Nehrbauer und dich bei der Übergabe nur sehr schlecht versteht.

Aber klasse finde ich, dass du den Brief selbst überbracht hast. Wenn sie ihn gelesen und verstanden haben, müsste morgen Abend ja ein Ruck durch den Ludwigspark gehen und die drei Punkte müssten als Abstandsversicherung zum Abgrund eingefahren werden.

Carsten hat gesagt…

Beim Gespräch mit Nehrbauer muss man die Boxen wirklich bis zum Anschlag aufdrehen und auch dann, wenn man verstehen will, was Didier Philippe am Stellungsspiel kritisiert. Da ist der Ton leider nicht optimal.

Ich hoffe wirklich, dass morgen 3 Punkte im Park bleiben, an Zuversicht scheint es den Spielern, mit denen ich gesprochen hab, aber nicht zu fehlen.

Florian hat gesagt…

Hi Carsten,
klasse Aktion den offenen Brief direkt an die Mannschaft zu überreichen. Hoffentlich nehmen sich die Spieler den zu Herzen.
Auch wenn ja bekanntlich nur wenig mit dem FCS am Hut habe, drücke ich euch natürlich hier von der Ostseeküste alle Daumen für den Klassenerhalt.

lg Florian