Dienstag, April 08, 2008

Was "Bobbes" denkt

Wir befinden und in einer sehr wichtigen Woche der Saison 2007/2008. Wenn nicht sogar in den beiden wichtigsten Wochen des Jahres. Denn diese werden wohl entscheidend dafür sein, wo sich der 1.FC Saarbrücken nächstes Jahr wieder findet.

In den kommenden 11 Tagen spielt der FCS gegen die direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf, in Trier und gegen die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05.

Diesen Spielen schreibe ich selbst eine überaus hohe Bedeutung zu. Zum Einen hat der FCS nur noch einen Punkt Vorsprung auf Rang 5, zum Anderen geht es gegen die direkte Konkurrenz.

Direkte Konkurrenz – da war doch was? Richtig. Leider konnte unser 1.FC Saarbrücken diese Saison lediglich in Kaiserslautern gewinnen. Gegen Mainz (0:3), Trier (1:1), Worms (0:2), Neunkirchen (2:2, 0:1) und Homburg (1:1, 1:1) gab es leider nur trostlose Remis bzw. Niederlagen.

Deshalb ist es nun entscheidend, den direkten Gegner zu besiegen. Mit beispielsweise 4 Punkten aus beiden Spielen würde man den überaus wichtigen 4-Punkte-Schnitt halten und einen entscheidenden Richtung Qualifikation gehen.

Man möge erst gar nicht an den Fall von zwei Niederlagen denken, denn was es bedeutet auf Platz 5 oder 6 zu stehen kann sich ja jeder denken.

Insofern geht (zumindest bei mir) die Angst vor dem Absturz um. Die Auswirkungen beim dritten Abstieg in Folge wären fatal. Aber damit will und kann ich mich vorerst nicht beschäftigen.

Wir sollten aber positiv denken und die beiden Spiele gegen Trier und Mainz gut abliefern.

Nach beiden Spielen steht dann ein sehr erfreuliches Ereignis an: das DFB-Pokalfinale in Berlin

Hierfür haben sich unsere Frauen verdientermaßen qualifiziert und werden wohl auch kräftige Unterstützung von unseren Fans erhalten. So ergibt sich auch mal wieder eine Chance national auf unseren Verein aufmerksam zu machen, was insbesondere einen extremen Imagegewinn für den Verein bedeutet.

An den Sieg glaube ich selbst nicht, das wäre etwas utopisch. Jedoch darf man ja noch etwas träumen und wer weiß, vielleicht gelingt ja dann doch eine Überraschung à la „Wir haben keine Chance, aber diese werden wir nutzen!“.

Übrigens: Alles Gute an Carsten zum Geburtstag und Abschluss der Schullaufbahn!

Ich wünsche unserem FCS für die Zukunft alles gute und verbleibe mit dem Motto:
“Über Trier und Mainz fahrn wir nach Berlin!“

Florian Kern (aka. "Bobbes")

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Bobbes: Du bist eine würdige Vertretung für den Hausherrn und hast hier 'nen guten Vorbericht abgeliefert, der zeigt, auf was es jetzt für den FC ankommt. Vier Punkte wären in der Tat klasse, aber da müsste auch 'ne deutliche Leistungssteigerung her.

Cartsen: Du hast Geburtstag? Na dann aber Herzlichen Glückwunsch. Dein Geschenk (am besten drei Punkte) kriegst du (hoffentlich) am Samstag in Trier.

Carsten hat gesagt…

Danke für den Glückwunsch, ich hoff die Mannschaft denkt am Samstag auch an mich und danke an Bobbes für den zweiten Gastbeitrag in so kurzer Zeit. Ab jetzt bin ich auch offiziell aus der Pause zurück ;-)

Anonym hat gesagt…

Kann mich den Worten von Markus nur anschließen: Bobbes ist ein würdiger Vertreter von Carsten. Mein Vorschlag: Warum schreibt ihr nicht weiter beide? Dann gibt's mehr tolle Artikel im Blog.

Was deine Furcht angeht, so sehe ich es genauso: In den nächsten Wochen haben wir's in der Hand, aber war das speziell in den letzten beiden Saisons nicht genauso? Da hatten wir es auch bis zum Schluss in der Hand und haben es vergeigt. Von daher bin ich - anders als sonst - nicht ganz so optimistisch und werde am Wochenende hier im Rheinland gebannt vorm Internetradio sitzen und bangen, anfeuern, Daumen drücken, nervös durch die Wohnung laufen und von meienr Frau ein Kopfschütteln ernten, die kommt aus Osnabrück und hat mit Fußball nix am Hut.

So long. psi

Bobbeslein hat gesagt…

In der letzten Saison habe ich nie so richtig Angst vor dem Abstieg gespürt, weil er ja doch sehr überraschend kam.

In der Abstiegssaison der 2.Liga hatten wir nichts zu verlieren, wir hatten schon ne Menge Rückstand.

Doch dieses Jahr schrumpft der Vorspung von zwischenzeitlichen 8 Punkten auf nur noch einen Punkt. Die Gegner sind immer näher bei uns. Und es sieht nicht danach aus, dass sich unsere Leistung verbessert. Das macht mir Angst